Sattelcoaching


Zum Thema Sattel habe ich einen langen Leidensweg hinter mir, und zwar im western und im englischen Stil. Es gibt unzählige Produkte am Markt, aber ich selbst kenne nur wenige die sowohl qualitativ, orthopädisch, als auch preislich meinen Ansprüchen entsprechen. Ich bin der Meinung dass ein Pferdebesitzer ein paar wichtige Punkte kennen und wissen sollte, und dann rasch in einer viel besseren Lage ist, seine Kaufentscheidung auch zum Wohle seines Pferdes zu treffen. Es geht ja nicht nur um Sitzkomfort für den Reiter, oder um das hübsche Aussehen eines Sattels, es geht auch um die Leistungsbereitschaft des Pferdes, und um die Prävention von Rückenproblemen. Ich bin überzeugt davon, dass es niemandes Absicht ist, dass sein Pferd bei jedem Schritt Schmerzen aufgrund des Sattels hat.

 

 

Leider stelle ich sehr oft Probleme aufgrund von zu engen oder schlecht sitzenden Sätteln oder Zaumzeugen fest. Das ist extrem bedauerlich, daher biete ich Coachings an, und zwar mit dem Ziel, Pferdebesitzer direkt zu befähigen, Sattel und Zaumzeug kritisch zu beurteilen und gegebenenfalls zu adaptieren. Ich will helfen, Probleme zu vermeiden, denn reiten soll Spaß machen, dem Reiter UND dem Pferd. Mit gut sitzendem Equipment sollte das jedenfalls einfacher sein, und schont zusätzlich die Geldbörse wenn Rücken-Therapien etc. seltener notwendig werden oder ganz vermieden werden können. Kontaktiere mich für ein Coaching!